Corona

 

Fördermittel des Landes für Fahrten aufgebraucht!

In diesem Jahr verlässt ein Abschlussjahrgang das Elisabeth-von-der-Pfalz-Berufskolleg, dem durch die Corona-Pandemie Vieles entgangen ist, das zu einem normalen Schulleben einfach dazu gehört: Gemeinsame Fahrten und Aktionen auch mal außerhalb des Klassenraums. Das Aktionsprogramm „Ankommen und Aufholen nach Corona“ des Landes Nordrhein-Westfalen hat im laufenden Schuljahr tatsächlich noch viel „Aufholen“ ermöglicht: Eine Theaterfahrt in ein Tagungshaus mit kulturellen und kulinarischen Kreativitätsexplosion, Museumsbesuche mit aktiver Teilhabe … Das hat Klassengemeinschaften gefördert und ein bisschen für alles Ausgefallene wie die Fahrt nach Krakau und Auschwitz entschädigt. Auch die Bildungsgutscheine für außerschulische Nachhilfe bei den regionalen Instituten wurden gerne eingelöst.

Zum Newsarchiv